Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


von

Zusammenfassung

Mängelformular Ruhpolding

Aussetzung Parkkontrollen im Dorf ?

Zahlen Asylbewerber im Dorf

eXtra Karten-Gebühren

Bericht

Vieles ist möglich...

Eigentlich hatten wir ein „volles Haus“ zu unserer Sitzung am 28.05.15 im neu renovierten Hotel zur Post erwartet. Aber entweder war jedermann schon mal dort, oder es bestand kein Interesse. So informierte Hermann Hipf im trauten Kreis zunächst über verschiedene Veranstaltungen und die neuesten Tourismuszahlen. Leider per Anfang Mai wohl aufgrund des schlechten Wetters bei den Übernachtungen wieder etwas rückläufig.

Unsere Seite im Internet unter http://vrb-ruhpolding.de/maengelformular-ruhpolding.html wird zwar inzwischen am dritt-häufigsten innerhalb der VRB-Homepage aufgerufen, aber ohne Mängelmeldungen bei öffentlichen Einrichtungen zu hinterlassen. Kann es sein, dass in Ruhpolding alles in Ordnung ist?

Die Frage nach dem Fortgang des Hotelprojekts Zell aus der letzten Monatsversammlung konnte beantwortet werden, dass die Baugenehmigung noch im Juni erwartet wird und dass der Baubeginn voraussichtlich im Okt./Nov. 2015 erfolgen soll, wobei die Fertigstellung im Dez. 2016 geplant ist.

Es wurden die Meinungen zum CSU-Antrag zur Aussetzung der Parkkontrollen im Zeitraum Juni-September hinterfragt. Allgemein war man der Ansicht, dass dies zu mehr Unfrieden bei den Einheimischen führen würde, da die Gäste mit der eXtra-Karte sowieso im gesamten Ortsgebiet frei parken können und noch mehr Unsicherheit bzgl. unterschiedlicher Regelungen entstehen würde. Es besteht weiterhin die Möglichkeit mit der „Semmeltaste“ eine Stunde kostenlos zu parken.

Vom LRA wurde anhand einer Statistik per 01.05.15 festgelegt, dass in den 32 Landkreis-Gemeinden in 2015 voraussichtlich 1.384 Asylbewerber aufgenommen werden müssen, wovon sich derzeit 822 Personen im Landkreis befinden. Die Quoten errechnen sich nach den jeweiligen Einwohnerzahlen, wonach Ruhpolding 54 Personen aufnehmen müsste, jetzt aber schon 118 Personen beherbergt. Damit gehören wir zu den 8 Gemeinden, die ihr Soll mehr als erfüllt haben. Aber es gibt auch 14 Gemeinden, die überhaupt noch keine Asylbewerber aufgenommen haben und bei denen jetzt dringender Handlungsbedarf besteht.
Bei dieser Gelegenheit erwähnen wir gern, dass es seit 22. Mai in Bibelöd 6 (beim Klärwerk) mit Unterstützung der Kolping-Familie eine Kleiderstube gibt, welche dank vieler Spenden hervorragend ausgestattet ist und die für alle freitags von 14:00 – 16:00 Uhr geöffnet hat. Der Weg dorthin lohnt sich!

Die Thematik, Erhöhung der eXtra-Karten-Gebühr blieb nicht aus, denn „man hört nichts über den Fortgang“. So stellte Hermann Hipf zunächst klar, dass zwar der GR am 05.05.15 der Erhöhung zugestimmt hat aber unter der Voraussetzung, dass erst die neuen Verträge mit den Leistungsträgern abgeschlossen werden müssen. Luggi Böddecker legte Wert darauf festzuhalten, dass die VRB  in den Vorberatungen einstimmig gegen eine Gebührenerhöhung war und dafür eine Bergbahn aus dem Angebot heraus nehmen wollte. Letztendlich konnte im Gemeinderat mit einer Erhöhung des Zuwendungsbeitrags für das Vita Alpina und der Aufnahme der Gespräche mit Inzell hinsichtlich einer möglichen Kooperation bei den beiden Karten zumindest ein Teilerfolg erzielt werden.

Und schon waren wir wieder beim Tourismus im Allgemeinen und Besonderen, sowie den vielen möglichen Verbesserungen bei Zusammenarbeit, Preisgestaltungen, Veranstaltungen und Brauchtum, Projektarbeit für die Zukunft, verstärkter Werbung und dem zu Pfingsten beängstigend leeren Tourismusort Ruhpolding!
Den vielen Worten sollten endlich Taten folgen, denn: wenn wir keine Schicksalsgemeinschaft sein wollen, sollten wir unser „Schicksal analysieren und heilen“!

Elke Loders

Zurück

Copyright 2021 von HCWolf. Alle Rechte geschützt.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Sie haben die Wahl

Cookies helfen uns, Sie als Besucher besser zu bverstehen bzw. sind leider einfach notwendig, wenn wir auf externe Dienste wie Facebook, Twitter, Instagram, Vimeo zugreifen wollen.

Sie können aber auch alle bis auf die essentiellen ablehnen. Hauptsache, die finden die Informationen auf der Webseite, die Sie suchen