Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


von
Monatsversammlung Juli 2017 der VRB in Ruhpolding
Monatsversammlung Juli 2017 der VRB in Ruhpolding

Zusammenfassung

Vorstellung RTG Bahnhof

Vorstellung neue TI Bahnhof

Bericht

Zur JULI-Monatsversammlung trafen sich diesmal interessierte Ruhpoldinger im neu renovierten Bahnhof. Nach einer kurzen Begrüßung des ersten Vorsitzenden der VRB Hermann Hipf führte Tourismusdirektor Markus Stuckmann durch den renovierten Bahnhof, den neu gestalteten Räumen der RTG (Ruhpolding Tourismus GmbH) und der Tourist-Info – die nun endlich wieder den Ansprüchen eines modernen Urlaubsortes entspricht.

In der nachfolgenden Informationsrunde konnte Stuckmann im laufenden Tourismusjahr ein Plus von 3,2% an Gästen (+2.039) verkünden, wobei die Übernachtungen leider um -0,6% (-1.862) zurückgegangen sind. „Es gilt weiterhin die Randzeiten zu stärken, wobei hier das Frühjahr noch einiges an Potential bietet“, so Stuckmann. Positiv stimmt auch, dass die Investitionsfreudigkeit der Tourismusbetriebe auf einem sehr hohen Niveau ist und eine verstärkte Fokussierung auf Qualitätssteigerung zu erkennen ist.

Hinsichtlich der aktuellen Aktivitäten der RTG stellte Stuckmann zwei größere Maßnahmen vor. Zum einen wird aktuell in Berlin für insgesamt fünf Wochen an neun großen Screens 30mal täglich ein Ruhpoldinger Werbefilm laufen, unter anderem am Kudamm und am Ostbahnhof. Und zum anderen wird gerade an einem Imageverzeichnis gearbeitet, welches im Herbst als Beilage im SERVUS-Magazin erscheinen soll. Hier werden interessante Angebote in redaktioneller Form aufbereitet und ähnlich dem Ruhpoldinger Ratsch, der ja bereits seit letztem Jahr sehr erfolgreich läuft, aufbereitet. Ein Blick auf ruhpoldingerratsch.ruhpolding.de  lohnt sich.

Auch bei den Großveranstaltungen tut sich einiges. Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Händlermesse des Fahrradherstellers MERIDA, bei dem über 900 Händler aus 21 Nationen die neuen 2018er Modelle testen konnten, präsentierte sich Ruhpolding bereits hervorragend. Es werden bereits Gespräche für eine Wiederaufläge nächstes Jahr geführt. Ein weiterer großer Event findet im Juni 2018 im Bereich Wandern statt. In Zusammenarbeit mit INTERSPORT wird aktuell das Wanderfestival „Gipfeltreffen“ vorbereitet, bei dem die Teilnehmer über fünf Tage unsere herrliche Gegend erkunden können. Hier wird von der Genusswanderung bis hin zum Klettersteig einiges geboten sein. Intersport wird diesen Event unter anderem im Outdoormagazin, Sonderheften und bei all ihren Einzelhändlern entsprechend bewerben.

In der abschließenden Diskussion zur neuen Zusammensetzung des Tourismusausschusses erklärte Stuckmann noch einmal den Werdegang und die einzelnen Diskussionsschwerpunkte der letzten eineinhalb Jahre. Künftig wird sich der Ausschuss aus acht Gemeinderäten, vier Gastgebervertretern und vier sonstigen Beiräten zusammensetzen. Die vier Gastgebervertreter werden aus den Reihen des Verkehrs-und Kulturvereins, ITR, Wirtschaftsverband, BHG (Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband), Verband Privatvermieter und VdRG ernannt. Wobei hier die VdRG mittlerweile nicht mehr mit dabei ist, da diese keinen demokratisch gewählten Vertreter und keine entsprechende Struktur besitzt. Die vier weiteren Beiräte ergeben sich aus einem Vertreter des Forsts, der Bergbahnen/Freizeitpark, Skischulen/Fahrradverleih und einem Vereinsvertreter. Grundlegend wurde von den Anwesenden begrüßt, dass künftig nicht nur Gemeinderäte und Gastgeber, sondern auch die Leistungsträger vertreten sind. Während der Diskussion wurde jedoch auch deutlich, dass aufgrund der großen Anzahl von Gastgebervereinigungen geklärt werden soll, von welcher Vereinigung sich die einzelnen Gastgeber überhaupt vertreten fühlen. Leider lief die vom Verkehrs- und Kulturverein angestoßene Initiative eines Zusammenschlusses der Vereinigungen bisher ins Leere und es bleibt zu hoffen, dass diese nicht komplett einschläft.

Hermann Hipf

Zurück

Copyright 2021 von HCWolf. Alle Rechte geschützt.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Sie haben die Wahl

Cookies helfen uns, Sie als Besucher besser zu bverstehen bzw. sind leider einfach notwendig, wenn wir auf externe Dienste wie Facebook, Twitter, Instagram, Vimeo zugreifen wollen.

Sie können aber auch alle bis auf die essentiellen ablehnen. Hauptsache, die finden die Informationen auf der Webseite, die Sie suchen